Jeder hat sicherlich schon einmal in seinem Leben von Geistern, Dämonen oder dem Teufel gehört.
Früher als die Kirche noch durch ihre Macht und durch ihre Manipulationen die Menschen mit erfundenen Gurus wie Jesus usw. abhängig machte, da tauchten auch immer wieder diese Geschichten von Dämonen und Besessenheit auf.
Es gab dann kirchlich selbsternannte Exorzisten, welche im Glauben an Gott mit Kruzifix, Weihwasser und allerlei biblischen Geschwafel die Dämonen oder gar den Teufel auszutreiben versuchten.

Das es nur Manipulationen und Illusionen der Militärmatrix waren, das konnten die Geistlichen Gottesanbeter und auch die normalen Menschen damals natürlich nicht wissen.
Meistens hielten sie es für das Werk des Teufels.

Das Wissen oder Bewusstsein (mit Ausnahmen) war damals bei den Menschen sehr begrenzt und nahezu jede Verantwortung wurde von den Menschen an Gott, Jesus oder dergleichen übergeben, denn das war ja am einfachsten, jemanden anderen blind zu vertrauen, anstatt sich einmal selbst Gedanken zu machen.
Durch Beten und Buße tun, wurden die Menschen durch die Kirche in eine spezielle Abhängigkeit geleitet, die sogar noch bis heute anhält, wenn wir bedenken, wie viele Menschen heutzutage noch in die Kirche rennen, weil sie meinen, das dadurch irgend etwas besser werden würde.
Das einzige was dadurch besser wird ist der Kontostand der Kirche und deren Betreiber.
Das wir für unser Leben selbst Verantwortung übernehmen müssen und nicht ein erfundener Gott alles richten kann, auf die Idee kommen selbst die heutigen Kirchengänger leider nicht.

Nun gab es hin und wieder irgendwelche Opfer, die angeblich vom Teufel oder von Dämonen besessen waren, welche als abschreckendes Beispiel von der Kirche für die Menschen benutzt wurden, damit am Ende nahezu jeder an Gott und die Kirche glaubte.
Sicher gab es auch noch andere Arten der Besessenheiten oder Besetzungen, die aber als solche damals wohl kaum erkannt wurden.
Es war alles ein Teil des Spieles der Abhängigkeit und Manipulation von der Militärmatrix, welche die Kirche, Jesus, Gott, Maria als solches genutzt hat.
In anderen Ländern oder Kontinenten hießen die erfundenen Gurus und Propheten natürlich anders, aber letztendlich dienten sie alle dem gleichen Zweck, der Irreführung der Menschen in eine spirituelle Sackgasse.

Die Militärmatrix existiert noch heute, wobei sie jetzt ganz andere Mittel und Manipulationen benutzt, denn die Kirchengänger schwinden mit Jahr zu Jahr, was eigentlich auch verständlich ist.

Die Dämonen oder der Teufel sind demzufolge heutzutage kaum noch in Mode, sondern es wurden neue energetische Besetzungen erschaffen, welche auch flächendeckend bei den Menschen angewendet werden.
Früher war es weitaus einfacher die Menschen zu manipulieren, was aber in der jetzigen Zeit nicht mehr so einfach geht, da auch die breite Masse der Bevölkerung, zumindest in den modernen Ländern mit etwas mehr Bewusstsein von Haus aus, ausgestattet wurden ist.

So einfach wie in einem Computerspiel wird eine Spielfigur, ein Gegner mit seinen Aufgaben programmiert wird, damit er im Spiel dementsprechend auf uns als Spieler wirken kann.
Die Militärmatrix mit ihren Betreibern erschafft also mittels Hochtechnologie (die es auch früher schon auf unserer Spielfläche gab), künstliche energetisch arbeitende Programme oder Wesen in Form von allerlei Ungeziefer (Reptos, Dracos, Graue, Drachen, Schlangen, Spinnen usw.), welche dann, für uns nicht sichtbar, unseren Körper besetzen/belasten.
Da auch wir selber uns in diesem Spiel mit einem Körper befinden, ist nahezu alles möglich, was wir uns denken können.

Die Besetzungen durch allerlei energetisches Ungeziefer und dessen erhoffte Reinigung von Heilern, Schamanen oder Energiearbeitern ist heutzutage im spirituellen Bereich, eigentlich schon normal geworden, obwohl es immer noch ein Thema ist, was die Schulmedizin nicht versteht und solche Fälle dann gern schnell in die Psychiatrie überweist.

Auch das sehen von Geistern oder Verstorbenen, welche die meisten Spirituellen gern als erdgebundene Seelen abstempeln, sind am Ende nix anderes als Illusionen und Spielchen der Militärmatrix.
Klopfgeräusche, Gläserrücken oder ähnliches waren damals wohl die ersten Hinweise, das es hier noch etwas anderes gibt und gleichzeitig trotzdem ein Irrweg der Miltärmatrix, in welche man sich dann durch Interesse begibt oder besser verfängt.

Es ging und geht immer noch darum, das die freie Spiritualität, die sich normalerweise bei den Menschen von selbst entwickelt, unterdrückt und verhindert wird.
Es wird alles getan, damit dieses Thema weitgehend unter Verschluss bleibt und wir uns spirituell höchstens in eine Sackgasse bewegen können, die durch alle uns bekannten Religionen mehr oder weniger angeboten wird.

Die Militärmatrix die hier existiert bietet jedoch trotz ihrer negativen abladenden Energie zwei Wege an.
Der Weg in die spirituele Sackgasse und den Weg des Erkennens, des Bewusst Werdens das wir uns nur in einem manipulierten Spiel befinden.

Wir haben drei Jahre lang intensiv in dieser Militärmatrix geforscht, gekämpft und sind bekämpft wurden.
Wir haben erkannt, das wenn wir uns damit beschäftigen, wir immer tiefer hinein geraten und das kein Ende in Sicht ist beim Kampf gegen irgendwelche erfundenen energetischen Wesen, die unseren Körper tyrannisieren.
Sicherlich existieren diese Wesen hier in unserem Spiel und wir können sie nicht sehen, aber teilweise wenigstens wahrnehmen.
Letztendlich ist es aber trotzdem ein Illusion, die wir meistens annehmen, da wir zu unbewusst sind und auch nirgends darüber aufgeklärt werden.

Diese Wesen, ob nun Dämonen, Geister, Reptos, Schlangen oder andere, könnten wir anfangs als Gegenspieler, später als Hinweise und am Ende für nicht existent in unserer Welt betrachten.

Anfangs mit niedrigen Bewusstsein, will man sie loswerden, bekämpfen oder gar heilen, was aber zu nichts außer einer Zeitverschwendung (spirituelle Einbahnstraße) führt.

Mit etwas mehr Bewusstsein nimmt man die Militärmatrix als Hinweis der normalen Matrix war, denn die normale Matrix hat selber dafür gesorgt, das verschiedene Wesen hier vor paar Tausend Jahren eine künstliche Militärmatrix extra für unser spezielles Spiel aufbaut haben, die mit der Zeit leider etwas außer Kontrolle geraten ist.
Gerade bei erwachenden Entitäten, die hier wichtige Aufgaben haben, sind starke Besetzungen oder Störungen an der Tagesordnung, um einerseits zu verhindern, das diese Entität zu wach/zu bewusst wird und gleichzeitig als Hinweis der normalen Matrix, für die Entität, das es hier im Spiel noch etwas anderes gibt, was es zu erforschen gilt, um mehr Bewusstsein zu erlangen.

Mit gesteigerten Bewusstsein haben wir eine gewisse Größe erlangt und können diesen Wesen auf Augenhöhe gegenüberstehen und sie ignorieren bzw. auffordern zu verschwinden.
Vorraussetzung dafür ist aber, das wir wissen, wie das Spiel hier funktioniert und das wir mittels unserer Gedanken, unserer Fähigkeiten und der Verbindung zu unserem höchsten Sein, einfach jegliche fühlbare oder nicht fühlbare Belastung mit unseren eigenen Feld/Schwingung zurückweisen oder gar umwandeln und für uns nutzen können.

Mit absoluten Bewusstsein, sind wir frei von allen Belastungen, weil wir diese dann nicht mehr als Hinweis benötigen.

Also zum Schluss noch mal kurz gesagt.
Geister, Dämonen und der Teufel existieren nur so lange, wie wir zu unbewusst durchs Leben laufen.